Gebe einfach Deinen Namen, den Namen und die Email Deines Freundes ein, um ihm Deine neue Krawatte zu zeigen..


Dein Name: 
Name Deines Freundes: 
Email Deines Freundes: 
erstellt von: krawatten, am 12.08.2010 15:32 , Clicks: 6648

Einstecktücher - Pochettes

Einstecktücher sind wieder up to date. Die oft als altmodisch bezeichneten Kavalierstücher zieren heute so manche Brusttasche. Immer mehr Herren zeigen sich ganz im Sinne der Mode mit einem passenden Ziertuch und kombinieren das Einstecktuch harmonisch zu ihrer Kleidung. Wurde das Einstecktuch früher meist zu feierlichen Anlässen in Kombination mit einem dunklen Anzug und weißem Oberhemd getragen, ist es heute auch beim gepflegten Wochenendlook zu sehen.

Das Einstecktuch, auch Pochette, Kavalierstuch oder Stecktuch genannt, war zunächst ein Schnupftuch, das die Herren in der Brusttasche stecken hatten. In der heutigen Zeit wird das Einstecktuch lediglich als Zierde verwendet, höchstenfalls werden damit die Brillengläser gereinigt. Oftmals wird das Einstecktuch in Ratgebern für Bekleidung gar nicht erwähnt oder nur kurz gestreift, da es als nicht mehr zeitgemäß empfunden wird. Das ist allerdings so nicht zutreffend, da das Einstecktuch immer noch das Äußere eines Herrn vollkommen abrundet. Vor allem in den letzten beiden Jahren war zu beobachten, dass das Einstecktuch wieder an Einfluss gewinnt.

Prinzipiell gehört das Einstecktuch zu Anzug, Blazer oder Sakko. Das gilt auch oder vor allem in den Fällen, in denen der Herr keine Krawatte trägt. Hierbei ist auch nicht entscheidend, ob der Herr das Sakko mit einer lässigen Hose kombiniert. Daher können modebewusste Herren das Einstecktuch perfekt zu einem derzeit im Trend liegenden schlanken Sakko und einer Jeans kombinieren.

Das Material der Einstecktücher gestaltet sich recht unterschiedlich. Sie werden aus Baumwolle, Seide oder feiner Mikrofaser hergestellt. Nach wie vor gilt das weiße Tuch aus Leinen als die konventionellste Variante, die bestens zu Feierlichkeiten und zum Businessanzug passt. Unifarbene oder gemusterte Einstecktücher aus Seide werden zu Anzug und Blazer getragen, während zu einem karierten Sakko normalerweise nur farbige Einstecktücher aus Mikrofaser oder Seide kombiniert werden.

Das Spektrum der Farben und Muster bei den Einstecktüchern ist ebenso groß wie die Bandbreite bei Stoffen für Oberhemden und Krawatten. Bei den unifarbenen Einstecktüchern liegen vorwiegend hellblau, pink, violett, grasgrün, marine, feuerrot und bordeaux im Trend. Bei der Gestaltung herrschen Paisley, Pünktchen und Schottenkaros vor, daneben zählen Blumenmuster und kleinere Motive zu den beliebten Designs. Je unauffälliger die Farben und je dezenter die Muster, desto förmlicher wirkt das Einstecktuch.

Herren, die sich nicht so recht trauen, ein Einstecktuch zu tragen, haben meist Scheu beim Kombinieren. Sie fragen sich, wie das Einstecktuch auf die Garderobe abgestimmt werden soll und ob das Tuch eher zum Oberhemd oder zur Krawatte passen muss. Muss auch der Anzug mit in die Überlegungen einbezogen werden? Die Antwort auf all die Fragen ist sowohl leicht als auch schwer, denn das Einstecktuch muss zu allen einzelnen Elementen der Garderobe passen. Neben Anzug und Oberhemd sollten auch Hosen, Schuhe und Strümpfe mit bedacht werden.

Beim Kombinieren der einzelnen Elemente der Garderobe ist die Reihenfolge Groß ? Klein. Da das Einstecktuch den kleinsten Teil bei der Komposition Anzug, Oberhemd und Krawatte darstellt, wird es an letzter Stelle ausgewählt. Das folgende Beispiel soll dies verdeutlichen. Zu einem dunkelgrauen Anzug einreihig mit weißem Nadelstreifen wird ein hellblaues Oberhemd kombiniert. Dazu eine Krawatte in Dunkelblau mit schmalen Streifen in Weinrot, Strümpfe in Dunkelblau und Schuhe in Schwarz. Ein Einstecktuch, das zu all diesen Elementen passen würde, wäre ein weinrotes Seidentuch mit kleinen dunkelblauen Pünktchen. Das Weinrot des Einstecktuches harmoniert mit dem weinroten Streifen in der Krawatte, das Blau der Pünktchen wiederholt sich beim Blau von Oberhemd, Krawatte und Strümpfen.

Ganz Mutige in Sachen Mode können Sakko oder Blazer auch mit einer Hose in einer anderen Farbe kombinieren und dann den Binder den Strümpfen anpassen. Das könnte beispielsweise so aussehen: Leinensakko in Olivgrün, Hemd kariert in Weiß und Pink, Krawatte in Gelb mit kleinen rosa Pünktchen, Baumwollhosen in Sandfarbe, Strümpfe in Weinrot, dazu braune Raulederschnürer. Passend dazu kann beispielsweise ein unifarbenes Einstecktuch in Bordeaux ausgesucht werden. Allerdings braucht es zu solch einer Kombination schon ein gewisses Fingerspitzengefühl. In der Regel wird der Herr deshalb beim Kombinieren eher an Oberhemd und Krawatte denken und das Einstecktuch in demselben Farbton wie die Krawatte wählen, oder einen Ton bevorzugen, der sich in der Krawatte wiederholt.

Weitere interessante Beiträge:

Der Gentleman trägt Krawattenschal

Der Schal
Sport und Krawatte
Krawattenfehler (Teil 1)
Krawattenfehler (Teil 2)
Dressing Down
Frisch im Frack
Motivkrawatten
Die Herren Fliege


Besonders extra schmal geschnittene Krawatten liegen heutzutage im Trend. Besuchen Sie einfach unsere Seite für schmale Krawatten.

verwendete Tags:   Einstecktücher  Pochettes  Modetrends  
Passende Produkte aus unserem Shop